VOR DEM ERSTEN BESPRECHUNGSTERMIN

Um Ihr Anliegen schnell überprüfen zu können, bringen Sie bitte zum ersten Besprechungstermin sämtliche zu dem Vorgang gehörende Unterlagen in Kopie mit. Es besteht selbstverständlich auch die Möglichkeit, diese Unterlagen für die weitere Tätigkeit in der Kanzlei im Anschluss an Ihren Besuch zu kopieren. Dies ist allerdings gemäß der RVG (Rechtsanwaltsgebührengesetz) kostenpflichtig. Diese Kosten können nicht im Rahmen der Beratungshilfe abgerechnet werden.

Sollte es um die Anerkennung Ihrer Erwerbsminderung oder Berufsunfähigkeit oder den Schwerbehindertenstatus oder Krankengeldzahlungen gehen, bringen Sie bitte sämtliche Arztbriefe und Befundberichte, Entlassungsberichte oder Gutachten mit, damit ich mir einen möglichst detaillierten Eindruck über Ihren Gesundheitszustand und Ihre Leistungsfähigkeit/ bzw. -unfähigkeit machen kann. Ich brauche auch eine Liste mit den Namen und Anschriften der Sie behandelnden Ärzte oder Krankenhäuser unter Angabe des genauen Behandlungszeitraumes.

Soll die Einstufung in die Pflegestufe überprüft werden, bringen Sie bitte das ausgefüllte Pflegetagebuch sowie soweit dies bereits vorliegt, das Gutachten des Medizinischen Dienstes mit.
Ein Pflegetagebuch können Sie auf der Seite Ihrer Pflegeversicherung oder des SoVDs herunterladen


ALG II

1. Jeder neue Bescheid (diesen erhalten Sie meist alle 6 Monate) muss, wenn er fehlerhaft ist, neu angefochten werden.

2. Eine Vertretung ist nur bei Vorliegen eines rechtsmittelfähigen Bescheides möglich, das bedeutet, der Bescheid muss vor weniger als 1 Monat bei Ihnen eingegangen sein.

3. Bringen Sie bitte für jeden neu anzufechtenden Bescheid einen neuen Berechtigungsschein mit.

4. Für Anträge oder Beratungen wird die Gewährung von Beratungshilfe von den Amtsgerichten grundsätzlich abgelehnt, da die JobCenter selbst zur Beratung verpflichtet sind. Sollten Sie eine Beratung oder Antragstellung durch mich wünschen, haben Sie die Kosten deswegen meist selbst zu tragen.

5. Bringen Sie neben dem aktuellen Arbeitslosengeld II Bescheid auch die letzte Nebenkostenabrechnung, eine Kopie Ihres Mietvertrages sowie, falls Sie Einkommen erzielen, die Lohnabrechnungen mit.





Corina Landes . Rechtsanwältin  |  Hohe Straße 9 . 30449 Hannover  |  Tel. 0511 700 33 774  |  Fax 0511 700 33 776  |  Impressum